Fantastico Sailing - Yachtcharter Segelurlaub Leeward Island

Yachtcharter

Leeward Islands

Yachtcharter Leeward Islands

Ein Segelurlaub auf den Leeward Islands bedeutet viele Kontraste von Lebensarten, Vegetation, Farben und Architektur. Die größten Inseln sind Dominica, Guadeloupe, Monserrat, Saint Kitts and Nevis, Antigua, Barbuda, Saint-Martin und Anguilla. Manche davon sind unabhängig, manche französisch, englisch oder niederländisch. Ein Segeltörn in den Leeward Islands ist durch die Vielfältigkeit der schönen Inseln kaum zu übertreffen und macht einen Yachtcharterurlaub zum echten Erlebnis.

Segelurlaub Guadeloupe

Fantastico Sailing - Yachtcharter Segelurlaub Karibik

Die französische Insel Guadeloupe besteht aus den beiden Inselteilen Basse-Terre und Grande-Terre die nur durch eine schmale Meerenge bei Pointe-à-Pitre getrennt werden. Während Basse-Terre eine Kalksteininsel und relativ flach ist, ist Grande-Terre mit dem Vulkan La Soufrière mit 1470 m sehr gebirgig und vulkanischen Ursprungs wie die meisten Nachbarinsel von Guadeloupe. Die Hauptstadt von Guadeloupe ist Pointe-a-Pitre. Östlich davon liegt die Stadt Le Gosier in der ein aktives Nachtleben stattfindet. Südlich von Guadeloupe liegen die drei kleiner Inseln Marie Galante, Les Saintes und Terre-de-Haut, östlich La Desirade. Die schönsten Strände sind an der Südküste von Gande-Terre zwischen Saint-Anne und Saint-Francois und auch bei Anse Bertrand. Ganz im Norden liegt der Pointe de la Grande Vigie mit einer wilden Steilküste. Guadeloupe hat eine vielseitige Küstenlinie und sorgt für Abwechslung bei einem Yachtcharterurlaub.

Segelurlaub Antigua

Fantastico Sailing - Yachtcharter Segelurlaub Karibik

Auf den Karibik Inseln Antigua und Barbuda gibt es so viele Strände das man quasi ein ganzes Jahr lang jeden Tag einen anderen Strand besuchen könnte. Das sind beste Voraussetzungen für einen wunderbaren Segelurlaub. Um Antigua gibt es unzählige Korallenriffe, die zum Tauchen oder Schnorcheln geradezu einladen. Auch die artenreiche Unterwasserwelt der Nachbarinsel Barbuda und die über 100 Schiffswracks, die auf Grund liegen zu erkunden, ist während eines Yachtcharterurlaubes für tauchbegeisterte Segelurlauber beinahe ein Muß.

Antigua hat aber noch mehr zu bieten. Die Hauptstadt St. John's wartet mit etlichen Zeugnissen aus der britischen Kolonialzeit auf. Rechts vor der Hafeneinfahrt sind die Ruinen des Fort Barrington und zur Linken ist das Fort James. Auch ein Besuch des lebhaften Public Market in St. John's ist lohnenswert.

Die Bucht von English Harbour, früher wichtigster Flottenstützpunkt der Briten, ist heute heute noch ein Naturhafen und mit Fort Berkeley und Nelson's Dockyard ein beliebtes Ziel für Yachtchartertouristen. Auch die vielen Geschäfte und Restaurants mit einheimischer Küche sowie die historischen Gebäude um den großen Yachthafen tragen dazu bei.

Die spektakuläre Devil's Bridge, bestehend aus zerklüftetem Kalksteinfelsen, ist das Ergebnis von Millionen Jahren in denen dieses Riff entstand und liegt am östlichen Ende von Antigua nördlich des Dorfes Willikies. Man besucht die Devil's Bridge allerdings auf eigene Gefahr.

Wissenswertes zu Ihrem Yachtcharterurlaub Leeward Islands

Bootsführerscheine für Segelyachten auf den Leeward Islands

Für Deutsche ist der SBF See oder der SKS zum Chartern einer Segelyacht erforderlich.
Diese Bootsführerscheine sind international anerkannt.

Einreise in die Karibik

Zur Einreise in die Karibik benötigen Sie einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig sein muss. Es muss außerdem in der Regel ein Rückflug- oder Weiterflugticket vorgewiesen werden.
Auf den meisten karibischen Inseln bekommen Sie bei der Einreise ein Touristenvisum ausgestellt, das bei der Ausreise wieder zurückgegeben werden muss.